Feeds
Artikel
Kommentare

Fernsehturm Stuttgart

Der Stuttgarter Fernsehturm wurde von 1954 - 1955 von Fritz Leonhardt erbaut. Er war der erste Fernsehturm in Stahlbetonbauweise der Welt und dadurch praktisch der Prototyp von vielen weiteren Fernsehtürmen. Der Turm hat eine Höhe (incl. Antenne) von 216 Meter. Die obere Besucherplattform, von der diese Panoramabilder eerstellt wurden, hat eine Höhe von 152,4 m. Seit dem 27.3.2013 ist der Turm wegen Bedenken beim Brandschutz der Stadtverwaltung Stuttgart geschlossen. Eine Wiedereröffnung wird voraussichtlich wieder im Jahre 2015 erfolgen.
Ich war genau ein Jahr vor der Schließung am 27.3.2012 wegen einer Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart auf dem Turm (Fernsicht 01, siehe den Artikel hier im Blog) und nutzte diese Gelegenheit auf dem Turm und davor einige Panoramabilder zu erstellen.

Von diesen Panoramabilder können bei mir Vergrößerungen auf Fotopapier, Leinwand, Acryl usw. bestellt werden.
Bezüglich der Größen und Preise setzen sie sich einfach per mail mit mir in Verbindung.

Zuerst zwei Panoramabilder in der blauen Stunde:
Hauptblickrichtung nach Nordosten über den Stuttgarter Talkessel, die Neckarvororte und das untere Remstal:

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Fernsehturm_103


Hauptblickrichtung nach Süden über die Filderhochebene

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Fernsehturm_104


Tagpanorama bei leider nicht sehr guter Sicht mit Hauptblickrichtung Nordost

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Fernsehturm_101


Tagpanorama bei ebenfalls nicht sehr guter sicht mit Hauptblickrichtung Södost

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Fernsehturm_102


Nachtpanorama am Fuße des Fernsehturmes

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Fernsehturm_106

Heute präsentiere ich ein 360°-Kugelpanorama, das im Gewerbegebiet Waiblingen-Beinstein vor dem Eisenbahn-Treffpunkt-Schweickhardt mit dem Hochstativ aus etwa 10 Meter Höhe erstellt wurde.

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Beinstein_001


Das Panorama hat eine Auflösung von etwa 110 Megapixel (14876 x 7438) und wurde mit dem Canon EF S 10 - 22 mm bei ca 12 mm Brennweite mit einer Canon EOS 60D erstellt. Es wurden insgesamt 26 Bilder (3 Reihen: 8/10/8) verwendet.

360°-Panoramabild neben der Autobahnbrücke der A81 über den Neckarkanal bei Pleidelsheim.

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Pleidelsheim_001

Am 31.10.2013 haben wir in Waiblingen-Beinstein beim Eisenbahntreffpunkt Schweickhardt einige Module der Modellbahngruppe Endersbach zu einer Modulanlage zusammengebaut. Die Anlage soll am Samstag und am verkaufsoffenen Sonntag (Marinimarkt) dort gezeigt werden.
Hier eine kurze Zusammenfassung des Aufbaus als Zeitrafferfilm:

Hochaufgelöstes 360°-Panoramabild in der Franz-Xaver-Kapelle bei der Kirche Mariä Verkündigung (Jesuitenkirche) in Mindelheim.
Das Bild wurde am 2.8.2013 fotografiert und wurde aus 147 Einzelaufnahmen zusammengesetzt. Es hat eine Auflösung von etwa 500 Megapixel (0,5 Gigapixel!), was bei dieser Raumgröße recht hoch ist.

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Jesuitenkirche_003


Hier einige Detils in Originalgröße:
Ausschnitt 1Ausschnitt 2Ausschnitt 3Ausschnitt 4
Weitere hochaufgelöste Panoramabilder aus der Jesuitenkirche und der Stadtpfarrkirche St. Stephan wurden in den selben Tagen fotografiert und werden demnächst auch hier veröffentlicht
Für die Genehmigung zur Erstellung und Veröffentlichung dieses Bildes danke ich der katholischen Kirchengemeinde Mindelheim.

Ein Gigapixelpanorama mit einer Auflösung von ca 1,3 Gigapixel aus der Amanduskirche in Freiberg am Neckar.
Da ich mit der Farbabstimmung des Bildes selbst noch nicht einverstanden war, habe ich eine überarbeitete Version hochgeladen, die hier zum Vergleich vorangestellt habe:

Durch Klick auf das Vorschaubild öffnet sich das überarbeitete interaktive Panorama in einem neuen FensterVorschaubild Gigapixel Amanduskirche Freiberg

Durch Klick auf das Vorschaubild öffnet sich das ursprüngliche interaktive Panorama in einem neuen FensterVorschaubild Gigapixel Amanduskirche Freiberg
die folgenden Bilder sind Ausschnitte aus dem Panoramabild in Originalauflösung:
Ausschnitt 1Ausschnitt 2Ausschnitt 3
Die Aufnahme vor Ort wurden am 4.6.2013 zwischen 15:20 und 17:20 Uhr erstellt.
Insgesammt wurden 372 Aufnahmen in 6 verschiedenen Belichtungszeiten aufgenommen.
Für die Genehmigung zur Erstellung und Veröffentlichung des Bildes danke ich der evangelischen Kirchengemeinde Freiberg am Neckar.

Am Samstag abend konnte ich ein paar Bilder eines Hochzeitsfeuerwerks bei Talheim in der Nähe von Heilbronn fotografieren:
Feuerwerk 001Feuerwerk 002Feuerwerk 003Feuerwerk 004Feuerwerk 005Feuerwerk 006Feuerwerk 007Feuerwerk 008Feuerwerk 009Feuerwerk 010Feuerwerk 011Feuerwerk 012Feuerwerk 013Feuerwerk 014Feuerwerk 015Feuerwerk 016Feuerwerk 017Feuerwerk 018Feuerwerk 019Feuerwerk 020Feuerwerk 021Feuerwerk 022Feuerwerk 023Feuerwerk 024Feuerwerk 025
Das Feuerwerk wurde erstellt von Oliver Kaufmann von der Firma OK-Pyrotechnik.

Ein Video der Highlights dieses Feuerwerkes:

Panoramaaufnahme des Führerstandes eines Triebwagens der Stuttgarter Zahnradbahn (auch Zacke genannt) aufgenommen im Depot.

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Zacke_01

Die Stuttgarter Zahnradbahn fährt seit 1884 auf einer Länge fon 2,2 km vom Marienplatz nach Degerloch und überwindet dabei einen Höhenunterschied von 205 Meter

Im Waiblinger Ortsteil Neustadt wurden die Wartehäuschen der Bushaltestellen von der Friedensschule, ortsansässigen Vereinen und Künstlergruppen neu gestaltet.
Hier eine kleine Dokumentation der Ergebnisse:
Bushaltestelle Alte Waiblinger Straße (Fahrtrichtung Bittenfeld)

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Bushaltestellen_014


Gestaltet von art-u-zehn.de
Bushaltestelle Alte Waiblinger Straße (Fahrtrichtung Waiblingen)

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Bushaltestellen_015


Alte Waiblinger Straße
Bushaltestelle Rathaus (Fahrtrichtung Waiblingen)

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Bushaltestellen_013


Bushaltestelle Rathaus
Gestaltet von art-u-zehn.de
Bushaltestelle Schneider (Fahrtrichtung Bittenfeld)

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Bushaltestellen_011


Bushaltestelle Schneider 1Bushaltestelle Schneider 2Bushaltestelle Schneider 3
Gestaltet von der Friedensschule Neustadt
Bushaltestelle Schneider (Fahrtrichtung Waiblingen)

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Bushaltestellen_012

Bushaltestelle Schneider 11Bushaltestelle Schneider 12Bushaltestelle Schneider 13Bushaltestelle Schneider 14
Gestaltet vom CVJM Neustadt

Es ist schon seltsam. Da hat man ein Hochstativ mit dem man Bilder und Panoramen auf 15 Meter Höhe erstellen kann, dann kommen doch gleich Anfragen ob man nicht noch mehr (Höhe) kann.
HochstativHochstativSchwenk-/Neigekopf
Beispielpanorama: (durch Klick auf das Vorschaubild öffnet sich das inteaktive Panorama in einem neuen Fenster. Die Naviagtion ist wie üblich, nur dass mit den Doppelpfeilen noch die Höhe verändert werden kann!)
Hochstativpanorama oben Vorschau

Beispiele: vom Boden ausvom Boden
Aus etwa 10 Meter Höhe:aus 10 Meter Höhe

Um den Anfragen nach noch mehr Höhe nachzukommen machte ich mich etwas schlauer. Ja es gibt noch Mastsysteme die angeben mehr als 20 Meter zu schaffen, wie das dann aber bei Panoramabildern wird weiß ich nicht. Außerdem 20 Meter ist auch nicht das Ziel. Also was gibt es noch höher und ist trotzdem noch halbwegs transportabel? Ja der Teleskopkran. Er passt zwar nicht wie das bisherige Hochstativ in meinen Caddy rein (oder demnächst oben drauf!), aber er kann ja selber fahren und kommt damit auch fast überall hin.
Also bin ich mal zur Firma Hermann Paule GmbH nach Stuttgart Obertürkheim gegangen. Die haben Krane in verschiedenen Größen. Auf dem Werksgelände an der Augsburger Straße durfte ich dann auch einen ausprobieren. Der Kran gehört der Schaak Kran & Transport GmbH einer Tochter der Firma Paule.
Der Kran ist ein relativ kompakter mit 3 Achsen, aber seine maximale Höhe beträgt 38 Meter und die wollen wir ausnutzen. Hier steht er noch an seinem Parkplatz:
img_3068.jpg
Der Kran wir aufgerüstet und zuerst waagrecht ausgerichtet:
img_3071.jpgimg_3072.jpg
Nach dem Ausrichten wird langsam der Arm aufgerichtet:
img_3076.jpg
Jetzt hat er beinahe die maximale Höhe erreicht:
img_3079.jpg
So der Kran steht bereit, der Korb ist angehängt, wir können einsteigen:
img_3080.jpg

Der Ausblick auf der maximalen Höhe ist wirklich herrlich. Vor lauter Geniessen vergesse ich fast, dass ich eigentlich nicht zum Staunen, sondern zum Fotografieren hier herauf gefahren wurde.
Also versuche ich mich in der in der Panormafotografie. Was sehr schnell deutlich wird: der Korb hängt sehr ruhig aber er dreht sich bei der kleinsten Bewegung der Insassen um die eigene Achse (um den Kranhaken!). Hiergegen muss ich mir noch etwas einfallen lassen.
Der erste Panoramaversuch:

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Paule_001


selbst hiebei hat sich der Korb leicht gedreht, so dass ich beim Zusammensetzen auswählen konnte ob ich den Korb oder die Umgebung halbwegs korrekt gestitcht haben wollte. Hier habe ich mal zur Abwchslung den Korb genommen.
Beim Zusammenführen der beiden an den entgegengesetzten Enden des Korbes erstellten Panoramabildern habe ich natürlich dann nur die Umgbung verwendet. Hier hat sich allerdings bei der zweiten Panoramaaufnahme der Korb so ungeschickt hingedreht, dass das Ausblenden des Ausleges sehr schwierig wurde, aber es hat doch noch geklappt:

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Paule_001a


Ein Versuch mit hängender Kamera:

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Paule_002


Und last but not least noch ein hochaufgelöstes zylindrisches 360° Panorama:

Auf das Bild klicken um das interaktive Panorama im neuen Fenster zu sehen:
Paule_000

An dieser Stelle möchte ich der Firma Hermann Paule GmbH aus Stuttgart Obertürkheim nocheinmal für die Stellung des Teleskopkranes danken.

Ältere Artikel »